News

MMORPG will Nachfolger von Dark Age of Camelot werden – Ist seit 11 Jahren in Entwicklung, soll 2025 endlich erscheinen

Camelot Unchained startete 2013 seine Kickstarter-Kampagne. Chef des Spiels ist Mark Jacobs, der bereits Dark Age of Camelot als Chef zu einem großen Erfolg gemacht hatte und bis heute als eines der besten PvP-MMORPGs gilt. Inzwischen sind 11 Jahre seit dem Release vergangen und wirklich viel hat man zuletzt nicht gesehen. In einer Pressemitteilung wurde nun jedoch ein Release-Datum verraten.

Wann feiert Camelot Unchained seinen Release? Ende 2025. So steht es zumindest in der Pressemitteilung des Entwicklers (via MassivelyOP). Das Studio City State Entertainment hat in dieser die Umbenennung in Unchained Entertainment angekündigt. Dabei wurden gleich mehrere neue Ankündigungen getätigt:

  • Die Firma hat zuletzt einige neue Investoren gefunden und so eine Finanzspritze bekommen. Dadurch habe man neue Leute angestellt und die Publishing-Pläne vorangetrieben.
  • Final Stand: Ragnarok – ein Multiplayer-Koop-Action-Game – soll im März offiziell in den Early Access starten. Es ist ein Spin-Off zu Camelot Unchained und soll der Firma erstmal Geld einbringen.
  • Die Unchained-Engine soll stärker vermarktet werden und sei ein Traum von Jacobs, den er seit 30 Jahren verfolge. Hier sollen tausende Spieler gleichzeitig unterwegs sein können.
  • Camelot Unchained soll Ende nächsten Jahres, also 2025, erscheinen.

Kann das wirklich klappen? Das ist schwer zu sagen. Zu Camelot Unchained laufen seit 5 Jahren Beta-Tests, an denen Backer, die Geld investiert haben, teilnehmen können. Diese Tests bezogen sich aber meist auf einzelne Szenarios, etwa viele Spieler an einem Ort, die große Belagerung einer Burg oder das Erkunden eines großen Gebietes.

Es gibt noch immer keine durchgehend laufende Beta. Stattdessen wird jedes Wochenende ein Zeitraum zum Testen eröffnet, damit die Spieler möglichst konzentriert zusammenkommen. Auf diesen Tests liegt eine NDA, sodass schwer einzuschätzen ist, wie viele Leute daran jede Woche teilnehmen.

Kurz: Man hat in den vergangenen Jahren einfach sehr wenig von Camelot Unchained gehört. Das letzte Video, in dem so richtig viel Gameplay gezeigt wurde, ist inzwischen 7 Jahre alt:

Was soll das überhaupt für ein MMORPG werden? Camelot Unchained soll der Nachfolger von Dark Age of Camelot werden. Im Fokus stehen die drei Fraktionen, die in großen Realm-vs-Realm-vs-Realm-Schlachten gegeneinander kämpfen.

Zwar gibt es auch PvE-Elemente, die aber eher zum Training gehören. Hauptaugenmerk des MMORPGs liegt auf PvP-Schlachten und Belagerungen, in denen sich Hunderte Spieler gegenüberstehen.

Was sagt ihr zu Camelot Unchained? Kann das Spiel wirklich erfolgreich werden?

Alexander Leitsch

Hi, ich bin Alex, 31 Jahre alt, und ich schreibe seit 2011 über MMORPGs. Angefangen hab ich bei Vanion.eu, wo ich über Guild Wars 2, SWToR und später auch LoL berichtet habe. Danach gründete ich meine eigene Seite Guildnews. Von 2018 bis 2023 habe ich für MeinMMO geschrieben und Artikel zu über 120 verschiedenen MMORPGs verfasst. Meine Spielerfahrung in MMORPGs: - 10.000 Stunden Guild Wars - 9.000 Stunden Guild Wars 2 - 1.000 Stunden The Elder Scrolls Online - 1.000 Stunden New World - mehrere hundert Stunden in WoW, BDO, SWToR, Lost Ark und Blade and Soul. Zudem habe ich mehr als 50 weitere MMORPGs angespielt.

Ein Gedanke zu „MMORPG will Nachfolger von Dark Age of Camelot werden – Ist seit 11 Jahren in Entwicklung, soll 2025 endlich erscheinen

  • Trigarta

    Während die meisten MMO- Enthusiasten auf Ashes, das Riot MMO und Co. warten ist es für mich Camelot Unchained. Die Entwicklungsgeschichte lässt mich allerdings nicht hoffen das es ein gutes Spiel wird. Da ist zu viel Mist passiert. Den Release Ende 2025 halte ich auch für unwahrscheinlich. Vielleicht werde ich aber auch positiv überrascht.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert