News

Neues MMORPG Abyss Online spricht über Fortschritte und den Start in den Early Access im April auf Steam

Abyss Online ist ein MMORPG, das ursprünglich als Krypto-Game geplant war. Allerdings entschied sich der Chef dann dazu, sich von dieser Monetarisierung zu entkoppeln, weil „kein echter Gamer“ diese wirklich möchte. Im April soll des MMORPG in den Early Access starten.

Was ist das genau für ein Spiel? Abyss Online ist ein Sandbox-MMORPG von einem kleinen Indie-Team, das das Buy2Play-Modell nutzt. Ihr habt die Wahl aus 11 verschiedenen Grundklassen, die sich im weiteren Verlauf in jeweils 3 Spezialisierungen aufteilen. Insgesamt soll es so 33 Klassen geben.

Im Fokus des Spiels steht ganz klar das PvP. Es gibt:

  • Kämpfe in der offenen Welt
  • Schlachten zwischen Gilden um die Kontrolle von Gebieten
  • 1v1- und 3v3-Arenen mit Ranglisten

Für PvE-Fans soll es Dungeons, Raids und Weltbosse geben. Zudem gibt es eine Hauptstory, die anhand von Quests erzählt wird. Mit Hilfe einer KI soll die Spieler diese Geschichte selbst modifizieren können.

Was wurde nun verraten? In einem neuen Entwickler-Post heißt es, dass der Umzug auf die Unreal Engine 5.3 gelungen ist, was ein „Game-Changer“ sein soll. Im Vergleich zum ersten Test im November wurden zudem die Animationen, Partikeleffekte, die prozedurale Generation und das Loot-System überarbeitet. Es soll auch eine neue Map mit PvP für 200 Personen geben.

Zudem sei man jetzt in der Lage, die Tests nicht nur auf dem PC, sondern auch auf Mac und künftig auf Konsolen oder Mobile anzubieten.

Ebenfalls im Blogpost wurde ein festes Datum für den Start in den Early Access bekannt gegeben. Dieser soll am 18. April auf Steam beginnen. Die Teilnahme wird 24,95 Dollar kosten. Für Spieler sollen keine weiteren Pflichtkosten anfallen, allerdings ist zu Release ein optionales Abo mit verschiedenen Boni geplant.

Alexander Leitsch

Hi, ich bin Alex, 31 Jahre alt, und ich schreibe seit 2011 über MMORPGs. Angefangen hab ich bei Vanion.eu, wo ich über Guild Wars 2, SWToR und später auch LoL berichtet habe. Danach gründete ich meine eigene Seite Guildnews. Von 2018 bis 2023 habe ich für MeinMMO geschrieben und Artikel zu über 120 verschiedenen MMORPGs verfasst. Meine Spielerfahrung in MMORPGs: - 10.000 Stunden Guild Wars - 9.000 Stunden Guild Wars 2 - 1.000 Stunden The Elder Scrolls Online - 1.000 Stunden New World - mehrere hundert Stunden in WoW, BDO, SWToR, Lost Ark und Blade and Soul. Zudem habe ich mehr als 50 weitere MMORPGs angespielt.

2 Gedanken zu „Neues MMORPG Abyss Online spricht über Fortschritte und den Start in den Early Access im April auf Steam

  • Eine anonyme Ente

    Ich glaub da werd ich mal reinschauen

    Antwort
    • Alexander Leitsch

      Ich zweifel daran, dass das was für mich ist. Aber für einen guten Anspielbericht zahlt man schon mal 25 Dollar!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert