Ashes of Creation

Ashes of Creation Cleric

Ashes of Creation ist ein neues Sandbox-MMORPG von Steven Sharif und seiner Firma Intrepid Studios. Der Chef selbst war ein großer Fan von Spielen wie ArcheAge, doch wollte es noch besser machen. Darum nutzte er sein eigenes Vermögen und das Geld von Fans über Crowdfunding, um sich sein Traumspiel zu bauen.

Ashes of Creation soll viele PvE-Inhalte bieten, im Kern jedoch stehen die Kämpfe um Städte und Burgen und damit verbundenes PvP. Auch Karawanen-Events wie in ArcheAge soll es geben.

Das Spiel bietet euch 8 verschiedene Klassen, die später nochmal miteinander kombiniert werden können, sodass insgesamt 64 Spezialisierungen entstehen. Beim Kampfsystem sollt ihr selbst wählen können, ob ihr lieber Ziele mit Tab anwählt oder aktiv auf Feinde zielt.

Das große Highlight sind jedoch die Nodes. Dabei handelt es sich um die Gebiete im Spiel, die ihr erobern und später bis zu riesigen Metropolen ausbauen könnt. Dadurch wird nicht nur die Stadt interessanter, sondern auch im Gebiet selbst tauchen neue Bosse oder Dungeons auf.

Wann erscheint Ashes of Creation?

Ein genaues Release-Datum gibt es derzeit noch nicht. Allerdings soll die Alpha 2 im dritten Quartal 2024 starten.

Für welche Plattform erscheint Ashes of Creation?

Das MMORPG erscheint nur für den PC.

Wie sind die Systemanforderungen für Ashes of Creation?

Kategorie Minimale Anforderungen Empfohlene Anforderungen
CPU
Intel Core i3-2125 3.3GHz Intel Core i7-6700K 4.0GHz
AMD Phenom II X4 3.3GHz AMD FX-9590 4.7GHz
RAM
8 GB 16 GB
GPU
Nvidia GeForce GTX 750 Ti Nvidia GeForce GTX 1060
AMD Radeon R9 270 AMD Radeon R9 Fury with 4GB
OS
Windows 10 64-Bit
HDD
50 GB Speicherplatz


Für wen lohnt sich Ashes of Creation?

Ashes richtet sich vor allem an Sandbox- und PvP-Fans, denn viel in der Spielwelt dreht sich darum, einen eigenen Weg zu gehen, sich mit anderen zu messen und um Städte und Burgen zu kämpfen.

Es wird kein klassisches Themepark-Spiel wie etwa WoW.