Special

Throne and Liberty: Alles zum Release und den Inhalten des MMORPGs

Throne and Liberty ist am 7. Dezember in Korea gestartet. Doch was bietet das MMORPG und wann kommt es zu uns nach Deutschland? Wir von MMO News verraten es.

Wann erscheint Throne and Liberty? Eine offizielle Aussage von Amazon gibt es nicht. Sie übernehmen das Publishing für den Westen.

Allerdings hieß es in einem Conference Call von Entwickler NCSoft, das ein Release für die erste Hälfte von 2024 geplant ist.

Ein neues MMORPG mit schicker Grafik und viel PvP

Was ist das für ein Spiel? Throne and Liberty ist sowas wie der Nachfolger der Lineage-Reihe. Im Fokus stehen Quests, Ausrüstungsgrind und große Schlachten im PvP. Dabei erwarten euch sowohl Events in der offenen Welt, als auch Schlachten im Burgen.

Zum Start erstellt ihr euch einen menschlichen Charakter in einem detailreichen Editor. Eine Klasse wählt ihr nicht, denn eure Fähigkeiten werden von der angelegten Waffe bestimmt. Dabei habt ihr die Auswahl aus 7 verschiedenen:

  • Schwert und Schild
  • Großschwert
  • Bogen
  • Armbrust
  • Stab
  • Doppeldolch
  • Zauberstab und Buch

Im Spiel erwarten euch Quests, über die ihr euch dem Max-Level von 50 nähert. Besondere Highlights auf dem Weg dahin sind die Tiergestalten, in die ihr euch verwandeln könnt. Als Wolf lauft ihr schneller durch die Welt, als Adler erkundet ihr die Lüfte und als Delfin schwimmt ihr schneller im Wasser.

Besonders auffällig sind zudem die hübsche Grafik und das Wetter-System. Letzteres nimmt Einfluss auf die Umgebung (etwa durch überschwemmte Gebiete) oder auf den Kampf (bei Regen sind Blitzzauber stärker, Feuerzauber aber schwächer).

Wie steht es um die Monetarisierung? In Korea ist Throne and Liberty Free2Play und bietet einen Shop mit Premium-Währung.

Die größte Diskussion löst jedoch der Marktplatz aus. Dort kann jeder Spieler seine Items verkaufen. Der Einkauf geht jedoch nur mit Premium-Währung. Da man Materialien und Ausrüstungen von anderen Spielern also nur mit Echtgeld kaufen kann, sehen viele darin Pay2Win.

Wie kommt es in Korea an? Der Start verlief gut, aber nicht überragend. In den koreanischen Spielecharts landete es am unteren Ende der Top 10, noch hinter Lost Ark und MapleStory.

Es.m gibt Kritik an der Performance, dem Level-Prozess, dem Kampfsystem und der Monetarisierung. Auf der anderen Seite werden aber die Grafik, die Dungeons, das faire Ausrüstungssystem und das PvP gelobt.

Cool ist, dass die koreanische Version bereits eine englische Lokalisierung hat und westliche Spieler nicht gebannt werden, wenn sie sich in Korea einloggen.

Alexander Leitsch

Hi, ich bin Alex, 31 Jahre alt, und ich schreibe seit 2011 über MMORPGs. Angefangen hab ich bei Vanion.eu, wo ich über Guild Wars 2, SWToR und später auch LoL berichtet habe. Danach gründete ich meine eigene Seite Guildnews. Von 2018 bis 2023 habe ich für MeinMMO geschrieben und Artikel zu über 120 verschiedenen MMORPGs verfasst. Meine Spielerfahrung in MMORPGs: - 10.000 Stunden Guild Wars - 9.000 Stunden Guild Wars 2 - 1.000 Stunden The Elder Scrolls Online - 1.000 Stunden New World - mehrere hundert Stunden in WoW, BDO, SWToR, Lost Ark und Blade and Soul. Zudem habe ich mehr als 50 weitere MMORPGs angespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert