Top-Liste

Die 5 besten MMORPGs für PlayStation, Xbox und Nintendo Switch, die ihr 2024 spielen könnt

Die dominierende Plattform für MMORPGs war über viele Jahre der PC. Doch inzwischen gibt es viele bekannte Titel auch für die Konsole. Wir verraten euch, welches die besten MMORPGs für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und Nintendo Switch sind.

Wie wurden die Spiele ausgewählt? Die Liste fokussiert sich vor allem darauf, starke und gelungene MMORPGs für die Konsolen zu präsentieren. Ausgewählt wurden sie von Alexander Leitsch, der selbst einige Titel auf der Xbox Series S spielt und jedes dieser MMORPGs schon auf dem PC ausprobiert hat.

Bei der Liste muss man klar sagen, dass die Nintendo Switch weniger Aufmerksamkeit bekommt, als es bei den anderen Plattformen der Fall ist.

Update 7. April: Wir haben einige Infos bei ESO und FFXIV aktualisiert.

The Elder Scrolls Online

  • Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S
  • Release-Datum: 4. April 2014
  • Modell: Buy2Play

Was macht das Spiel so gut? Das MMORPG spielt in der Welt Tamriel, die man bereits aus den Singleplayer-Rollenspielen wie Oblivion kennt. So könnt ihr bekannte Gebiete wie Himmelsrand, Morrowind oder Blackwood besuchen. ESO legt zudem viel Wert auf eine gute und voll vertonte Story.

Die offene Welt bietet einige Besonderheiten, denn ihr werdet hochskaliert. Selbst mit einem Charakter auf Level 1 könnt ihr so direkt in die neusten Gebiete starten und gemeinsam mit anderen Spielern Abenteuer erleben. Und davon gibt es eine ganze Menge:

  • Es gibt dutzende Gebiete, in denen ihr questen, erkunden und Weltbosse töten könnt.
  • Es kommen regelmäßig neue Dungeons und Trials (für 12 Spieler) heraus. Diese sind im Veteranen-Modus auch recht anspruchsvoll.
  • Ihr könnt verschiedene Klassen leveln, darunter den Arkanisten, der erst 2023 veröffentlicht wurde.
  • Im PvP erwarten euch wahlweise instanziierte Schlachtfelder oder das riesige Cyrodiil, wo ihr in Schlachten um Festungen gegen andere Spieler und Gilden kämpft.

Bei all dem setzt ESO auf ein Action-Kampfsystem, für das ihr Blocken, Ausweichen und mit euren Fähigkeiten zielen müsst.

Ob sich ESO in Bezug auf Spielerzahlen noch lohnt, haben wir uns hier angesehen: ESO Spielerzahlen – Wie viele Spieler hat das MMORPG 2024?

Wie unterscheiden sich PC- und Konsolen-Version? Die PC-Version von ESO ist der Version auf den Konsolen immer um etwa zwei Wochen voraus, was neue Updates und Erweiterungen angeht. Zudem gibt es kein Crossplay, weder zwischen PC und Konsole noch zwischen PlayStation und Xbox. Auf jeder Plattform seid ihr also von den anderen isoliert.

Warum lohnt es sich gerade 2024? Im Sommer erscheint die neue Erweiterung Gold Road. Zudem feiert ESO gerade seinen 10. Geburtstag und zelebriert dies mit einigen Events und besonderen Belohnungen.

DC Universe Online

  • Plattform: PC, PS3, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, Nintendo Switch
  • Release-Datum: 11. Januar 2011
  • Modell: Free2Play mit optionalem Abo

Was macht das Spiel so gut? In DC Universe Online schlüpft ihr in die Rolle eines Superhelden oder -Schurken. Im Spiel folgt ihr einer Story, die euch nach Gotham City führt und Charaktere wie Batman, Superman, Joker oder Harley Quinn enthalten.

Im Spiel erwarten euch zahlreiche Quests, die ihr abschließen, und zahlreiche Gebiete, die ihr erkunden könnt. Dabei setzt das MMORPG auf ein Action-Kampfsystem mit typischen Superhelden-Fähigkeiten.

  • Im Endgame erwarten euch Dungeons, Raids und Missionen für Solo-Spieler.
  • Für PvP-Fans gibt es Arenen und das optionale PvP in der offenen Welt. Außerdem gibt es einen speziellen Modus, in dem ihr in die Rolle von ikonischen Helden schlüpft und ihre Fähigkeiten einsetzen könnt.
  • Das Max-Level ist mit Stufe 30 recht schnell erreicht, doch danach warten noch einige Aufgaben auf euch, etwa der Grind nach der perfekten Ausrüstung.

Obwohl das MMORPG mittlerweile 13 Jahre alt ist, gibt es regelmäßige Updates in Form von neuen Story-Inhalten und Anpassungen an vorhandenem Content.

Wie unterscheiden sich PC- und Konsolen-Version? Grundsätzlich sind die Spiele auf dem gleichen Stand, allerdings ist die Crossplay-Situation etwas komisch.

Spieler auf dem PC und der PlayStation können zusammen zocken. Die Versionen auf der Xbox und auf der Nintendo Switch laufen auf komplett separaten Servern. Hier ist kein Crossplay möglich.

Warum lohnt es sich gerade 2024? Derzeit fehlt noch eine genaue Roadmap für 2024, allerdings gab es bisher in jedem Jahr mindestens ein großes Update mit einem neuen Story-Kapitel und neuen Gameplay-Inhalten. Wir werden den Artikel entsprechend aktualisieren, sobald es neue Infos gibt.

Final Fantasy XIV

  • Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox Series X/S
  • Release-Datum: 27. August 2013
  • Modell: Abo

Was macht das Spiel so gut? Final Fantasy XIV ist ein JRPG und setzt auf eine schräge Welt und eine etwas abgedrehte Story. Obwohl der Einstieg etwas hakelig ist, hat sich das Spiel in den letzten Jahren zu einem der erfolgreichsten MMORPGs überhaupt entwickelt. Das liegt etwa an der guten Inszenierung der Geschichte, aber auch an den knackigen Dungeons und Raids im Endgame.

Wie WoW setzt das Spiel auf Tab-Targeting beim Kampfsystem, das mit der Zeit abwechslungsreicher und komplexer wird. Ein kleiner Bonus ist, dass man durch die ersten Inhalte inzwischen komplett allein spielen kann und sogar in Dungeons nicht auf andere Spieler angewiesen ist. Hinzu kommt die große Auswahl von mittlerweile 21 Jobs, durch die man mit einem Charakter frei wechseln kann.

Weitere positive Aspekte sind:

  • Das tiefgreifende und spaßige Crafting-System.
  • Die riesige Spielwelt mit dutzenden von Zonen und tausenden von Quests.
  • Herausforderungen in Form von Dungeons und Raids mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.
  • Es gibt PvP-Inhalte, allerdings sind diese nicht so beliebt wie etwa in WoW oder GW2.

Besonders cool ist, dass ihr derzeit das Grundspiel und die ersten drei Erweiterungen komplett kostenlos spielen könnt. Erst wenn ihr die Erweiterungen Shadowbringers und Endwalker betreten wollt, müsst ihr diese dazu kaufen und das monatliche Abonnement abschließen.

Wie unterscheiden sich PC- und Konsolen-Version? Zwischen der PC-Version und der Version auf der PlayStation gibt es keine Unterschiede. Es ist sogar Crossplay zwischen beiden Plattformen möglich.

Bei der Xbox-Version gilt das derzeit nicht. Hier müsst ihr zudem noch die Xbox-Mitgliedschaft bezahlen, um FFXIV spielen zu können.

Warum lohnt es sich gerade 2024? Im Sommer 2024 soll die neue Erweiterung Dawntrail erscheinen. Diese bringt einen komplett neuen Story-Arc und ist damit der ideale Zeitpunkt, um in FFXIV einzusteigen.

Wir haben in einem Podcast-Special ausführlich über Dawntrail gesprochen:

Palia

  • Plattform: PC, Nintendo Switch
  • Release-Datum: 10. August 2023
  • Modell: Free2Play

Was macht das Spiel so gut? Palia ist ein sogenanntes Cozy-MMORPG. Ihr sollt euch in dem Spiel wohlfühlen und nicht den typischen Stress aus Dungeons, Raids oder PvP erleben. Stattdessen werden die Nebenaspekte zu den Haupt-Inhalten gemacht, etwa das Housing, Gardening oder die Beziehung zu NPCs und anderen Spielern.

  • Ihr erstellt euch einen Charakter und betretet eine bunte und mystische Spielwelt. Dabei könnt ihr das Aussehen eures Charakters ständig verändern und ihm neue Outfits verpassen.
  • Aktivitäten wie Angeln, Kochen, Holzfällen, Steine hacken oder eine eigene Farm aufbauen gehören zu den Kern-Inhalten.
  • Es gibt ein Housing-System mit hunderten von Gegenständen. Diese reichen von typischen Fantasy-Inhalten bis zu verrückten Steampunk-Gegenständen.
  • Ihr könnt mit NPCs in der Umgebung Freundschaften und Beziehungen eingehen.
  • Palia ist Free2Play und setzt auf einen sehr fairen Shop. Dort bekommt ihr lediglich kosmetische Inhalte.

Das MMORPG ist für alle spannend, die mal raus aus dem typischen Grind wollen. Das Spiel entschleunigt und belohnt nicht für Grind. Allerdings gibt es immer wieder Timegates, die das Weiterkommen am selben Tag unterbinden.

Wie unterscheiden sich PC- und Konsolen-Version? Gar nicht. Sowohl Crossplay als auch Crosssave sind zwischen Switch und PC möglich. Ihr könnt also auf beiden Plattformen mit demselben Account weiterspielen.

Warum lohnt es sich gerade 2024? Im März erschien Palia auf Steam. Damit kam ein neuer Schwung von Spielern in die Welt. Die Entwickler haben zusätzlich ein großes Update pro Monat angekündigt, sodass auch für Nachschub ständig gesorgt ist.

Black Desert

  • Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S
  • Release-Datum: 03. März 2016
  • Modell: Buy2Play

Was macht das Spiel so gut? Black Desert ist ein Sandbox-MMORPG, das euch viele Freiheiten ermöglicht, seit einigen Jahren aber auch verstärkt auf PvE und Quest-Inhalte setzt. Schon bei der Charaktererstellung überzeugt das Spiel mit vielen Details und 26 verschiedenen Klassen, aus denen ihr wählen könnt.

Im Grunde könnt ihr machen, was immer ihr möchtet. Mögliche Aufgaben sind:

  • Endloses leveln, da es kein Max-Level gibt
  • Die 11 Lifeskills verbessern, darunter Angeln, Jagen und Sammeln
  • Den Quest-Reihen folgen und darüber leveln und die verschiedenen Gebiete erkunden
  • Nach der besten Ausrüstung grinden
  • Das PvP erleben und für die Gilde Außenposten erobern und an den neuen 300v300-Schlachten teilnehmen
  • Ein eigenes Haus errichten
  • Ein Schiff bauen und die Spielwelt besegeln
  • Ein eigenes Netzwerk von Arbeitern aufbauen und längere Produktionsketten zu erschaffen

Black Desert setzt auf ein actionreiches Kampfsystem mit großen Effekten und wuchtigen Fähigkeiten. Teilweise könnt ihr mit einer Fähigkeit etliche Feinde auf einmal treffen und mit einer guten Reaktionszeit feindlichen Angriffen perfekt ausweichen.  Für viele Fans des Genres hat Black Desert das beste Kampfsystem aller MMORPGs.

Wie unterscheiden sich PC- und Konsolen-Version? Black Desert auf dem PC und die Version für die Konsolen unterscheidet sich ein wenig im Inhalt. In der Regel ist die PC-Version immer ein Stück voraus.

Zwar gibt es zum PC kein Crossplay, aber immerhin zwischen den Versionen auf der PlayStation und der Xbox.

Warum lohnt es sich gerade 2024? In diesem Jahr bekam Black Desert bereits ein neues PvP-System, bei dem 300 Spieler angeführt von drei Personen gegen 300 andere Spieler antreten. Sich überhaupt die Teilnahme zu erspielen, ist aufwendig. Doch als Belohnung winkt ein einmaliges Abenteuer.

Für 2024sind zudem eine neue Klasse und der zweite Teil der Erweiterung „Land of the Morning Light“ geplant.

Ausblick: Diese MMORPGs sollen eine Konsolen-Version bekommen

In den nächsten Jahren sollen einige der neuen MMORPGs eine Version für die Konsole bekommen. Dazu zählen unter anderem:

Weitere Informationen zu diesen Titeln bekommt ihr, wenn ihr den jeweiligen Link zum Spiel anklickt. Wer hingegen die besten MMORPGs für den PC sucht, wird in dieser Liste fündig:

Die 5 besten MMORPGs, die ihr 2024 spielen könnt

Alexander Leitsch

Hi, ich bin Alex, 31 Jahre alt, und ich schreibe seit 2011 über MMORPGs. Angefangen hab ich bei Vanion.eu, wo ich über Guild Wars 2, SWToR und später auch LoL berichtet habe. Danach gründete ich meine eigene Seite Guildnews. Von 2018 bis 2023 habe ich für MeinMMO geschrieben und Artikel zu über 120 verschiedenen MMORPGs verfasst. Meine Spielerfahrung in MMORPGs: - 10.000 Stunden Guild Wars - 9.000 Stunden Guild Wars 2 - 1.000 Stunden The Elder Scrolls Online - 1.000 Stunden New World - mehrere hundert Stunden in WoW, BDO, SWToR, Lost Ark und Blade and Soul. Zudem habe ich mehr als 50 weitere MMORPGs angespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert