News

Corepunk kündigt nächste öffentliche Alpha an, bringt dutzende Anpassungen für alle Spielbereiche

Corepunk hat im Dezember 2023 die ersten Tests veranstaltet und damit ordentlich Feedback gesammelt. Zwar waren einige Inhalte schon gelungen, aber man merkte dem MMORPG an, dass es noch einige Zeit in Entwicklung braucht. Nun haben die Entwickler die zweite öffentliche Alpha und die dazugehörigen Änderungen angekündigt.

Wann findet die nächste Alpha statt? Die Alpha 2 läuft vom 23. bis zum 30. April. Eigentlich sollte der Test eher stattfinden, doch man wollte sich zum einen etwas Pause nach dem Crunsh zum Jahresende gönnen und gleichzeitig einige größere Änderungen vornehmen.

Wie kann ich an dem Test teilnehmen? Dazu müsst ihr euch auf der offiziellen Webseite registrieren und benötigt dann etwas Glück, um ausgewählt zu werden. Es gibt derzeit keine Pakete, über die ihr euch in eine Alpha einkaufen könnt.

Hier findet ihr Gameplay zur ersten Alpha von Corepunk:

Mehr Spezialiesierungen, mehr Crafting, besseres Quality of Life

Was ändert sich im neuen Test? Einiges. So sprechen sie zuerst von einigen „Quality of Life“-Anpassungen, darunter die Markierung von NPCs auf der Map, eine schnellere Level-Phase von Stufe 1 bis 5 und zusätzliche Informationen zu den Quests, darunter die genauen Belohnungen. Zudem werden drei neue Spezialisierungen bei den Klassen freigeschaltet.

Größere Anpassungen bekommen auch das Crafting und das Sammeln. So soll es im Startgebiet mehr Materialien geben und generell wird die Vielfalt dieser erhöht. Das Crafting bekommt im neuen Test die Tier 3-Items freigeschaltet, also einen ganzen Haufen an neuen Rezepten und Aufgaben.

Corepunk mehr Materialien

In den Camps wird zudem eine neue Chest-Mechanik eingeführt. Wenn ihr ein feindliches Camp komplett besiegt, erscheint eine Truhe. In PvE-Gebieten darf die Gruppe, die den meisten Schaden verursacht hat, die Truhe öffnen.

Im PvP darf jeder an die Kiste, allerdings dauert es 10 Sekunden, diese zu öffnen. Dabei können andere Spieler jederzeit eingreifen und den öffnenden Spieler attackieren.

Was wurde noch verraten? Im Blogpost wurden zudem einige neue Assets und Skins präsentiert und es wurde über das generelle Update-Modell gesprochen. So planen die Entwickler künftig ein großes Update alle 2 bis 3 Monate. Dieses soll dann neue Locations, neue Gegner oder neue Story-Inhalte bringen. Auch neue Klassen und Waffen sind geplant.

Damit soll sich Corepunk künftig wie eine TV-Serie spielen. Ständig soll es neue Episoden geben, für die sich das Einschalten lohnt.

Was sagt ihr zur Entwicklung von Corepunk?

Alexander Leitsch

Hi, ich bin Alex, 31 Jahre alt, und ich schreibe seit 2011 über MMORPGs. Angefangen hab ich bei Vanion.eu, wo ich über Guild Wars 2, SWToR und später auch LoL berichtet habe. Danach gründete ich meine eigene Seite Guildnews. Von 2018 bis 2023 habe ich für MeinMMO geschrieben und Artikel zu über 120 verschiedenen MMORPGs verfasst. Meine Spielerfahrung in MMORPGs: - 10.000 Stunden Guild Wars - 9.000 Stunden Guild Wars 2 - 1.000 Stunden The Elder Scrolls Online - 1.000 Stunden New World - mehrere hundert Stunden in WoW, BDO, SWToR, Lost Ark und Blade and Soul. Zudem habe ich mehr als 50 weitere MMORPGs angespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert